Zur Startseite vom Storchennest

Eingewöhnung

 

Damit sich das neue Tageskind im Storchennest wohl fühlt, ist die Eingewöhnungszeit von großer Bedeutung. Wichtig ist es, dass sich die Eltern vor Arbeitsbeginn ausreichend Zeit hierfür nehmen und einplanen. 

 

Die ersten Tage wird das neue Tageskind mit einer festen Bezugsperson (Mama oder Papa) für jeweils   1 Stunde im Storchennest sein. Wenn sich das Kind dann gut eingelebt hat, kann die Begleitung für eine kurze Zeit gehen und das Kind bleibt alleine im Storchennest. Am Anfang nur kurz und dann, nach und nach, immer ein wenig länger. Läßt sich das Kind von der Tagespflegeperson trösten, dann ist die Eingewöhnung erfolgreich abgeschlossen. 

 

Der Zeitraum der Eingewöhnung kann je nach Kind und Alter länger oder kürzer sein. Jedes Kind bekommt die Zeit die es benötigt um ihm einen sanften Übergang in die Tagespflege zu ermöglichen.